• Unsere NW-Neigungsklassen

    Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern zukunftsorientiertes Lernen auf dem Weg zum Abitur. Im Rahmen ihrer breiten fachlichen Ausbildung haben sie auf der Basis verbindlicher Stundentafeln immer wieder die Möglichkeit, ihre Schullaufbahn zu individualisieren.

    Bereits ab Klasse 5 werden für die Neigungsklassen Naturwissenschaften fünf zusätzliche Stunden in den Fächern Biologie, Chemie und Physik angeboten. Hier wird insbesondere Wert auf eine Steigerung der experimentellen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, die Teilnahme an Wettbewerben im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich und eine Verzahnung mit technischen Fragestellungen gelegt. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich z.B. einen Laborführerschein, erstellen ein Baumtagebuch (Jahresprojektarbeit) und eine Projektarbeit zur Phänomenta in Lüdenscheid. Im Curriculum sind außerdem besondere Exkursionen in den Neigungsklassen festgelegt (z.B. die Walderlebnistage in Jahrgangsstufe 5).

    Eine weitere Neigungsklasse hat den Schwerpunkt Bilingual Englisch. Diese beiden Zweige sind über die Unterrichtung von Biologie in Englisch ab Jahrgang 8 miteinander verknüpft.

    Im Differenzierungsbereich der Jahrgänge 8/9 kann im MINT-Bereich zwischen dem Fach Informatik und einem fächerverbindenden Angebot „Umwelt“ (Biologie/Chemie) ausgewählt werden. In der Oberstufe werden in allen MINT-Fächern Leistungskurse angeboten. Mehr...

  • MINT zeigt fachübergreifendes und forschendes Arbeiten

    Naturforschertag

    Tag der Technik

    Facharbeiten

    Projektwoche

    Infotext...

    Infotext...

    Infotext...

    Infotext...

     

     

     

     

     

  • MINT zeigt fachübergreifendes und forschendes Arbeiten (Kacheln-Test)
  • Fachcurricula und Leistungsbewertung

    In dem unten folgenden Downloadlink finden sie alle Fachcurricula und Informationen zur Leistungsbewertung in den Fächern Mathe, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und Umwelt.

    Download

  • Fördern und Fordern im MINT-Bereich

    Fördern im MINT-Bereich

    Den Schülerinnen und Schülern bietet die FHS Raum, ihre individuellen Interessen und Begabungen zu entdecken, zu entwickeln und sie im Sinne des Lernens in sozialer Verantwortung einzusetzen und weiterzugeben.Sie fordert und fördert ihre Schülerinnen und Schüler inner- und außerunterrichtlich mit einem vielseitigen Angebot, das individuellen Neigungen und besonderen Begabungen Rechnung trägt.Dabei entwickeln Kolleginnen und Kollegen durch Austausch untereinander und in Kooperation mit anderen Schulen das Konzept und Angebot der individuellen Förderung stetig weiter.

    Fordern im MINT-Bereich

    Die FHS hat es sich zur Aufgabe gemacht, besonders begabte und leistungswillige Schülerinnen und Schüler zu fordern und zu fördern. Ziel der bereits vorhandenen bzw. zu erprobenden Maßnahmen ist es, Möglichkeiten zur Entfaltung von Potenzialen zu schaffen, dafür Sorge zu tragen, dass Begabungen im schulischen Umfeld positiv verwirklicht und anerkannt werden und somit die Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schülern zu fördern, wie es auch im Leitbild der FHS dargestellt ist (vgl. Kap. 1).

    Mathe-Ambulanz MINT-AGs Wettbewerbe Begabtenförderung

    Infotext... Mehr erfahren...

    Infotext... Mehr erfahren... Infotext... Mehr erfahren... Infotext... Mehr erfahren...

     

     

     

  • Lernen mit, über und in Medien

    Als weitere Leitlinie für unsere Schulentwicklung sehen wir die Förderung der Medienkompetenz und gleichzeitig die aktive und innovative Gestaltung der Bildung mit digitalen Medien als Herausforderung und Entwicklungsschwerpunkt zugleich.

    Schulische Medienbildung und Medienerziehung an der FHS versteht sich als "Lernen mit, über und in digitalen Medien" und ist damit zum einen integrativer Bestandteil der Fachcurricula, zum anderen haben wir darüber hinaus mit den Medienkursen (Klasse 5 und 7) Zusatzangebote etabliert. Die Arbeit mit unserem Lernmanagementsystem itslearning ermöglicht über die schulinterne Kommunikation und Organisation hinaus auch den Einsatz für unterrichtliche Zwecke. Analoger Unterricht soll damit nicht nur ergänzt, sondern Unterrichts- und Lernprozesse sollen auch im Sinne der individuellen Förderung angeregt, diagnostische Prozesse intensiviert und kollaboratives Arbeiten ermöglicht werden.

    Medienkurs Itslearning 3D-Druck VR-Brillen
    Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren...

     

  • Kooperationen nutzen...

    Kooperationen mit anderen Schulen, Verbänden oder Firmen helfen dabei, schulische Angebote zu erweiteren, zu verbessern oder den Blick in die Lebens- und Arbeitswelt von morgen zu ermöglichen.

    zdi & SIHK Netzwerk MINTeinander der deutschen Telekom-Stiftung TU Dortmund & RUB Bochum GNS-Gesellschaft für Nuklear-Service DÖRKEN-Group

    MINT-NetzEN & Zukunftsschulen NRW

    Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren... Infotext...Mehr erfahren...

     

  • Berufs- und Studienorientierung

    Die FHS bietet unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Angebote zur Berufswahl und Studienorientierung im Rahmen des Landesprogramms "Kein Abschluss ohne Anschluss" und weitere Elemente darüber hinaus. Aktuell erarbeiten wir mit der neuen Ansprechperson der Arbeitsagentur Hagen ein spezielles Beratungsangebot für MINT-Berufsfelder. Für 2019 haben wir uns für den Touch Tomorrow-Truck der Dr. Hans Riegel-Stiftung beworben.

    Weiterführende Informationen: Allgemeine Berufs-und Studienorientierung

  • MINT Aktivitäten und Wettbewerbe
  • MINT im Überblick